Bernd Taglieber

E-Mail:

Seit 1997 führt er zusammen mit seinem Sohn, Dirk Taglieber, das gemeinsam gegründete Familienunternehmen. Der anfängliche Zwei-Mann-Betrieb entwickelte sich in kurzer Zeit zum erfolgreichen Partner namhafter Firmen.

Bernd Taglieber begleitet mit seinem konsequenten Hinterfragen der bestehenden Strukturen unsere Kunden auf dem Weg zum lernenden Unternehmen. Diese schätzen ihn besonders für seine ehrlichen und präzisen Analysen sowie für seine maßgeschneiderten Beratungsleistungen.

In Prozessen zu Qualität, Führung und Effizienz hat er die Bearbeitung fachlicher Risiken ebenso im Blick wie Risiken, die durch die Rahmenbedingungen wie Führungskultur, Kommunikationsstil und Schnittstellenmanagement entstehen. Mit seiner Kompetenz, Menschen und Organisationen in Bewegung zu bringen und das Fachwissen der Kunden zu integrieren, schafft er nachhaltige Veränderung.

Der systemische Berater und Coach bildet als lehrender Transaktionsanalytiker u. S. selbst regelmäßig Berater aus. Als engagierter Gastdozent an verschiedenen Hochschulen gibt der begeisterte Hobbykoch Studenten Rezepte für ihr späteres Berufsleben in der Organisationsentwicklung, der Arbeitssicherheit oder dem Qualitätsmanagement.

Fragen an Bernd

Welche Rückmeldung eines Teilnehmers hat Dich in Deiner Arbeit am meisten bestätigt?
„Die Rückmeldung eines Geschäftsführers: ‚Unglaublich, dass man in so kurzer Zeit so viel erreichen und verändern kann.'“

Welches Deiner Gewohnheitsmuster hast Du selbst schon verändert?
„Ich habe im Laufe der Jahre viele persönliche Gewohnheiten verändert. Zum Beispiel die Art und Weise, wie ich mit Ängsten umgehe, wie lebendig meine Mimik und Gestik ist, usw. Zur Zeit ‚kämpfe‘ ich mit meiner Gewohnheit, sportlich nicht genug aktiv zu sein. Im Moment bin ich Gewinner und mache (fast) täglich etwas. Allerdings reichen 4 Wochen nicht aus, ein neues Muster zu etablieren. Diese Erfahrung musste ich leider diesbezüglich auch schon machen.“

Welches ist der wichtigste Leitwert für Dich in einem Unternehmen?
„In einem Unternehmen treten je nach Umständen immer wieder mal andere Werte in den Vordergrund. Mitarbeiter erleben das manchmal als ‚Wertehopping‘. Für mich ist die Effizienz, durch die sich ein Unternehmen am Markt behaupten kann, der Leitwert. Dafür müssen alle Werte optimal ausbalanciert sein.“

Was macht für Dich Qualität im Unternehmen aus?
„Das bewusst gestaltete Zusammenspiel von Unternehmenskultur und Unternehmensstrukturen. Dies wird vor allen Dingen dann sichtbar, wenn Veränderungen geplant sind, bei denen Strukturen sich verändern sollen oder wenn Einstellungs- und Verhaltensänderungen erfolgen sollen. Bleiben die Gewohnheiten der Unternehmenskultur unberücksichtigt, wird der Veränderungsprozess nicht gelingen.“

Bernd Taglieber